Kontakt
Denner
Sportplatzstraße 2
97711 Weichtungen
Telefon:09735 330
Fax:09735 474

Sommer­hitze im Griff: Die bes­ten Stra­tegien fürs Dach­geschoss

Firmenlogo VELUX

Mit Markisen und Roll­läden vor dem VELUX Fenster bleibt die Wohnung hitzefrei.

Hitzeschutz von VELUX

Mit stei­gen­den Temperaturen be­trach­ten viele Menschen das Leben im Dachgeschoss als echte Herausforderung. Die Befürchtung, dass sich die Wohnung zu sehr auf­heizt, be­rei­tet Sorgen. In der Nacht kommt man nicht rich­tig zu Ruhe und schläft schlecht, tags­über fühlt man sich müde und schlapp – für die Arbeit im Homeoffice oder die Hausaufgaben fehlt die Konzentration. Kranke und äl­te­re Menschen sowie Kinder lei­den oft be­son­ders unter der Hitze.

Gesundheitliche Probleme kön­nen aber jedem dro­hen, der den hohen Temperaturen zu lange aus­ge­setzt ist. Umso wich­ti­ger ist es, früh­zei­tig ein Aufheizen der Wohnung zu ver­hin­dern und auf be­währ­te Hitzeschutzmaßnahmen zu set­zen. Denn mit spe­zi­ell für VELUX Dachfenster ent­wi­ckel­ten Lösungen lässt sich der Sommer ohne Sorgen vor einer zu hei­ßen Wohnung genießen.

Eine der wich­tigs­ten Maßnahmen ist, einen Hitzeschutz außen vor dem Dachfenster an­zu­brin­gen. Nur so wer­den die hei­ßen Sonnenstrahlen ge­stoppt, bevor sie auf die Fensterscheibe tref­fen und die en­er­gie­rei­che Strahlung die Zimmer auf­heizt. Dann lässt sich der Sommer in den ei­ge­nen vier Wänden un­be­schwert ge­nie­ßen und bei an­ge­neh­men Temperaturen schla­fen. Effektiv hel­fen dabei Produkte, die spe­zi­ell für VELUX Dachfenster ent­wi­ckelt wurden.

VELUX Hitzeschutz

Hitzeschutz-Markisen für VELUX Dachfenster ver­hin­dern, dass sich Dachgeschosse im Sommer zu sehr auf­hei­zen. In der Ausführung mit trans­pa­ren­tem Stoff bleibt der Raum hell und der Ausblick aus dem Fenster wei­ter möglich.

Dezente Markisen mit oder ohne Licht­einfall

Wer nicht auf Tageslicht ver­zich­ten möch­te, aber den­noch die Wärme aus dem Wohnraum fern­hal­ten will, soll­te auf die VELUX Hitzeschutz-Markise mit trans­pa­ren­tem Stoff set­zen. Deren licht­durch­läs­si­ges Gewebe hält die en­er­gie­rei­chen Sonnenstrahlen von der Scheibe fern. Trotzdem fällt noch ge­nü­gend Tageslicht in den Raum und auch der Blick durch das Dachfenster in die Umgebung ist mög­lich. Damit eig­net sich diese Lösung ins­be­son­de­re für tags­über ge­nutz­te Räume wie Kinderzimmer, Homeoffice oder Küche. Für Personen, die auf Tageslicht ver­zich­ten kön­nen, gibt es die Markisen auch mit ver­dun­keln­dem Stoff. Dann kann für einen un­ge­stör­ten Schlaf auf ein zu­sätz­li­ches Rollo oder Plissee ver­zich­tet wer­den. Da beide Markisen außen auf dem Flügel mon­tiert wer­den, las­sen sich die Fenster zum Lüften öffnen.

VELUX Hitzeschutz

Mit Hitzeschutz-Markisen ist es mög­lich, die Dachfenster zum Lüften zu öff­nen. Das soll­te mög­lichst früh mor­gens, abends oder in der Nacht er­fol­gen, damit die tags­über warme Luft gar nicht erst in die Wohnung gelangt.

VELUX Hitzeschutz

Effektiven Schutz vor som­mer­li­cher Hitze ge­währ­leis­ten nur au­ßen­lie­gen­de Lösungen wie Hitzeschutz-Markisen, hier mit ver­dun­keln­dem Stoff. Sie ver­hin­dern, dass die en­er­gie­rei­chen Strahlen auf die Scheibe tref­fen und den Raum aufwärmen.

Rollläden - die Premium-Lösung für das Dachfenster

Rundum-Schutz für Dachfenster er­hält man mit VELUX Rollläden. Mit die­ser Lösung wer­den Dachräume nicht nur kühl ge­hal­ten und kom­plett ver­dun­kelt. Ein Rollladen bie­tet zu­sätz­li­chen Lärmschutz, indem er bei­spiels­wei­se Regen- und Hagelgeräusche deut­lich min­dert. Außerdem ge­währt er mehr Sicherheit vor Einbrechern und ver­hin­dert un­er­wünsch­te Blicke in die ei­ge­nen vier Wände. Weiteres Plus: Im Winter ver­bes­sert er die Wärmedämmung von Dachfenstern und hilft so beim Energiesparen.

VELUX Hitzeschutz

Rollläden sind die Premium-Lösung für das Dachfenster: Sie schüt­zen ef­fek­tiv vor som­mer­li­cher Hitze, bie­ten er­höh­ten Lärmschutz und kön­nen Dachräume bei Bedarf voll­stän­dig verdunkeln.

VELUX Hitzeschutz

Hitzeschutz-Markisen sind viel­sei­ti­ge Lösungen, die so­wohl an hei­ßen Sommertagen als auch im Winter ef­fek­ti­ven Schutz bie­ten. Tagsüber blo­ckie­ren sie die di­rek­te Sonneneinstrahlung und hal­ten den Raum auf kom­for­ta­bler Temperatur. Nachts die­nen sie zu­sätz­li­chen Kälteschutz, indem sie Wärmeverlust minimieren.

VELUX Hitzeschutz

Rollläden oder Hitzeschutz-Markisen in einer ver­dun­keln­den Ausführung er­mög­li­chen einen un­ge­stör­ten Schlaf ohne stö­ren­des Licht bei an­ge­neh­men Temperaturen.


Bis zu 150 € Cashback auf VELUX Rollläden*

VELUX Hitzeschutz-Aktion

*Die Cashback-Aktion gilt für aus­ge­wählte Aktions­produkte im Zeitraum vom 03.06. - 31.07.2024.


Automatisch hitzefrei

Alle drei Lösungen gibt es in elektrisch-​ oder so­lar­be­trie­be­nen Varianten, mit denen sich der Schutz vor Hitze im Dachgeschoss auch au­to­ma­tisch re­a­li­sie­ren lässt. Mit dem Zubehör VELUX App Control las­sen sich Rollläden, Markisen und auch Dachfenster per Fingertipp aufs Handy steu­ern. Zusätzlich sind Programmierungen mög­lich, mit denen sich bei­spiels­wei­se die Rollläden zu be­stimm­ten Zeitpunkten öff­nen und schließen.

Mit dem Einsatz des Smart-Home-Systems VELUX AC­TI­VE geht man noch einen Schritt wei­ter. Intelligente Sensoren über­wa­chen Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Konzentration im Raum und steu­ern unter Berücksichtigung ak­tu­el­ler Wetterdaten Dachfenster und Zubehör au­to­ma­tisch für ein an­ge­neh­mes Raumklima. Der Hitzeschutz fährt von selbst aus, bevor es heiß wird und schützt das Dachgeschoss vor Überhitzung. Die Einrichtung des Systems ist so ein­fach, dass dafür keine Hilfe vom Handwerksbetrieb nötig ist.

Den für das ei­ge­ne Dachfenster pas­sen­den Hitzeschutz er­mit­telt man über das Typenschild, wel­ches sich bei ge­öff­ne­tem Fenster rechts oder links hin­ter der Griffleiste be­fin­det. Mehr Informationen zu einem an­ge­neh­men Sommer im Dachgeschoss fin­den sich unter www.velux.de/hitzeschutz.

Hintergrund­information

Lüften als Baustein für ange­nehmes Raum­klima

Im Sommer soll­ten tags­über Fenster und Türen wei­test­ge­hend ge­schlos­sen sein, da sonst die Hitze von drau­ßen in die Wohnung ge­langt. Besser ist es, das Dachgeschoss mor­gens, spät abends und nachts zu lüf­ten, wenn es etwas küh­ler ist. Besonders schnell tauscht man die über den Tag er­wärm­te Luft mit Querlüften oder unter Nutzung des Kamineffekts aus: Durch das Öffnen meh­re­rer Fenster auf un­ter­schied­li­chen Stockwerken zieht warme, feuch­te Luft oben im Haus durch das Dachfenster ab, wäh­rend unten au­to­ma­tisch küh­le­re, tro­cke­ne Luft nachströmt.

Quelle: VELUX Deutschland, Österreich, Schweiz.


Sie interes­sieren sich für Hitze­schutz von VELUX? Dann nehmen Sie Kontakt auf.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung der Kontaktanfrage.

Bitte geben Sie alle (auch durchgestrichene) Zeichen aus dem Bild ein.

*Pflichtfelder

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang